Kontakt per email


Name: Thomas Walter

Alter: Jg 1978

gelernter Beruf: Kommunikationselektroniker

aktuell: Selbstständiger Schachtrainer/Lehrer 

B-Trainer des Deutschen Schachbunds


Aktuelle Elozahl 

Aktuelle DWZ  




Mein Lebenslauf


Ich wurde 1978 in Herzberg/Elster (Brandenburg) geboren.

Aufgewachsen bin ich in meiner Heimatstadt Falkenberg/Elster.

1984-1994 besuchte ich zunächst die Grundschule und anschließend die Oberstufe (nach der Wende Realschule)

1994-1998 absolvierte ich eine Lehre als Kommunikationselektroniker bei der Deutschen Telekom

Danach arbeitete ich sowohl bei der Deutschen Telekom als auch in einem Computerfachgeschäft.

Bis ich schließlich ein Angebot einer Nürnberger Firma annahm und zunächst als Berufspendler im Großraum Nürnberg/Erlangen arbeitete.

Inzwischen bin ich fest nach Erlangen gezogen und möchte mich nun, nachdem ich in den letzten Jahren einige Erfolge als Trainer feiern konnte, mit einer eigenen Schachschule in Erlangen etablieren.



Mein schachlicher Werdegang


Das Schachspiel erlernte ich im Alter von 6 Jahren von meinem Vater und meinen älteren Geschwistern. Mit 8 Jahren kam ich dann in den ortsansäßigen Schachverein BSG Lok Falkenberg (später ESV Lok Falkenberg) wo ich regelmäßig trainierte und an Wettkämpfen auf Kreis und Bezirksebene teilnahm.

Anfänglich war ich ein eher durchschnittlicher Schachspieler ohne nennenswerte Erfolge.

Im Alter von 15 Jahren fing ich dann an Kindern Schachtraining zu geben, was sich auch deutlich positiv auf meine eigene Spielstärke auswirkte. Ich beschäftigte mich selbst nun intensiver mit dem Schachspiel.

Der "Knoten platzte" bei mir dann ca im Alter von 16 Jahren.

Ich spielte in den letzten Jahren der Jugendzeit an Brett 1 der 1.Mannschaft im Erwachsenenbereich wo wir es bis in die Landesliga schafften. Auch in der Jugendmannschaft spielte ich am Brett 1 und wir schafften es bis in die Jugendbundesliga.

Im Jahr 2005 wechselte ich dann zum TV 1848 Erlangen (jetzt SC Erlangen 48/88)

wo ich schon seit längerer Zeit das Jugendtraining übernommen hatte.

Inzwischen haben wir ca 50 begeisterte Kinder und Jugendliche im Verein. Die jüngsten sind erst 5 Jahre alt. Hier gebe ich selbst auch in 2 Gruppen Schachtraining.

Desweiteren bin ich derzeit auch schon an mehreren Schulen in verschiedenen Schulschachgruppe aktiv.

Das Angebot möchte ich natürlich über meine Schachschule weiter ausbauen.