Schach ist Treibstoff fürs Hirn

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Spielern, aber vor allem auch bei allen Helfern bedanken, die sowohl beim Auf und Abbau, als auch bei der Turnierdurchführung selbst geholfen haben!

 

Endstände als pdf zum download

WK 1.Klasse+Kiga WK 2.Klasse WK 3.Klasse WK 4.Klasse WK 5.Klasse WK 6.+7.Klasse

 

Mannschaftswertung der Grundschulen

2.Platz Grundschule Büchenbach 1.Platz Michael Poeschke Schule 3.Platz Loschge Grundschule
     
B. Schütze, F.Freitag, F.Thielemann, T.Lukic
R.Simon, L. Strobel, O.Yatsenko, M.Phadke
A.Thomas, K.Thomas, T.Schlenk, J.v. Münster

Sieger aller Wettkampfklassen

WK 1.Klasse WK 2.Klasse WK 3.Klasse
     
T.Leibinger, T.Lukic, K.Thomas, L.Hauk, L.Hernando A.Rädle, F.Wedekind, L.Isbilir, R.Simon, B.Schütze S.Münkemer, F.Thielemann, O.Yatsenko, J.Lemke, L.Frech
WK 4.Klasse WK 5.Klasse WK 6.+7.Klasse
     
C.Kuhne, T.Högner, J.Bieberle, D.Tan, M.Raschke L.Adelhardt, M.Gorka, M.Marthol, W.Wu N.Meier, E.Wurster, M.Dirian, R.Zeltner, E.Gatersleben, C.Schnathmeier

Abschlussbericht

Mit 191 Teilnehmern aus 27 Schulen sowie einigen Kindergartenkindern feierte der 8.Schulschachcup für Schüler der 1.-7. Klasse aus Erlangen und dem LK Erlangen Höchstadt einen neuen Teilnehmerrekord!

Mit großem Ehrenamtlichen Engagement hat das Team um den Schulschachreferenten Matthias Hetzner und der Schachschule Thomas Walter erneut ein fantastisches Event auf die Beine gestellt! Erstmals waren wir mit unserem Turnier am Emil von Behring Gymnasium Spardorf zu Gast und durften hier die große Mensa für die Wettkämpfe nutzen. Diese bot für alle Schüler sehr viel Platz und der angrenzende große Pausenhof mit Fussballplatz auch genügend Erhohlungsmöglicheiten während der Pausen. Auch die Verpflegung war durch den Pausenverkauf sehr gut abgesichert. Der Direktor war auch begeistert und so wird wohl auch der 9.Schulschachcup am EvBG. stattfinden können.

Das Turnier selbst wurde in allen Wettkampfklassen über 7 Runden Rapidschach (20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler) ausgetragen. Dabei war es erstaunlich wie sogar die jüngsten Teilnehmer ihre Zeit hier schon ausnutzten!

In allen Klassenstufen wurde fair und ohne echte Streitfälle gekämpft, wenn es mal Unklarheiten gab, waren die Schiedsrichter schnell zur Stelle und konnten die Situation klären.

Es war interessant zu beobachten das einige Eltern fast aufgeregter waren als ihre Kinder ;-)

Es wurde wirklich von allen stark gekämpft und so war es auch nicht verwunderlich, das es in einigen Wettkampfklassen sehr knapp zuging! So waren z.B: in der WK 3.Klasse die Ersten 3 Plätze Punktgleich und nur die Zweitwertung entschied über die Pokalvergabe. Auch in der 4.Klasse waren Platz 1-2 Punktgleich, sowie auch in der 1.Klasse die Plätze 2-3.

Eine echte Überraschung gab es, wie schon im letzten Jahr, bei den 1.Klassen, denn wieder gewann ein Kindergartenkind das Turnier. Der erst 6-jährige Leonard Hernando konnte das Turnier mit 7 Siegen für sich entscheiden!

Da es in diesem Jahr viele Kindergartenkinder gab, haben wir spontan beschlossen das auch hier 3 Pokale vergeben werden!

Auch wenn am Ende natürlich nicht jeder einen Pokal mit nach Hause nehmen konnte, mit Unterstützung der Sparkasse und der Volks und Raiffeisenbank war es wieder möglich, das nicht nur alle Sieger einen Pokal bekamen, sondern zudem jeder Spieler eine Erinnerungsmedaille sowie einen Sachpreis mit nach Hause nehmen konnte! Für diese tolle Unterstützung noch einmal vielen Dank!

Es gab bei der Siegerehrung am Ende ein sehr positives Feedback der Schüler und Eltern, was uns als Organisatoren natürlich freut. Auch einige Hinweise was man vlt. im nächsten Jahr noch verbessern könnte! Solche Hinweise nehmen wir natürlich sehr gern entgegen! Also bitte nicht zögern und KONTAKT aufnehmen, wenn ihr Hinweise und Ideen habt wie man das Event noch weiter verbessern kann.

Ein großer Dank geht auch an unseren Schirmherren Herrn OB Dr.Florian Jannik, sowie noch einmal an alle Ehrenamtlichen Helfer die dieses Event möglich gemacht haben!